Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Globalisierung Titel.jpg

Kommission Globalisierung und soziale Gerechtigkeit

Frieden hat eine soziale, ökologische, ökonomische, kulturelle und natürlich auch eine politische Dimension. Im Kontext kapitalistischer Globalisierung und der damit verbundenen neoliberalen Begleitmusik wurden die Karten für den Zugang zu den lebenswichtigen Gütern und zu gesellschaftlicher Teilhabe und politischer Macht neu gemischt.

Die pax christi-Kommission "Globalisierung und soziale Gerechtigkeit" befasst sich mit den ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Dimensionen von Frieden. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf den strukturellen Zusammenhang von neoliberaler Globalisierung und Kriegen geworfen.

Wir kommen gern zu euch. Für Fortbildungen und andere Veranstaltungen bieten wir Themen an:

  • In welcher Welt leben wir eigentlich? Kapitalismus heute
  • Euro- und Finanzkrise: Ursachen, Folgen, Handlungsansätze
  • Kapitalismus als Religion: Biblische Texte lesen angesichts des globalisierten Kapitalismus
  • Ökonomische Mythen der Gegenwart
  • Soziale Marktwirtschaft-Leitbild für die Zukunft?
  • Ist der Zins an allem schuld? Kapitalismus ohne Zinsen?
  • Was will und kann "Solidarische Ökonomie"? Reformen im Sozialstaat; Was ist sinnvoll (Arbeitslosigkeit und Hartz IV, Gesundheitssysteme, Pflege...)?
  • Globalisierung, Rüstung und Krieg
  • Wasser als Menschenrecht und umkämpftes Gut
  • Landgrabbing als Bedrohung des Friedens

... und weitere Angebote nach Absprache ...

 

Kontakt