Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
preis_web.jpg

Verleihung des vierten Papst-Johannes XXIII-Preises

20. Mai 2017 – 15:00 Uhr , Franz-Hitze-Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, Münster

Der diesjährige Preis geht an Bernd Mülbrecht und sein Team von der Wohnungslosenhilfe Münster.

Der pax christi Diözesanverband Münster verleiht zum vierten Mal seit 2011 den Papst Johannes XXIII-Preis, der Menschen und Gruppen würdigt, die sich in besonderer Weise für die Weiterführung und Aktualisierung der Anliegen des Zweiten Vatikanischen Konzils bemühen und der Friedensliebe und Menschenfreundlichkeit von Papst Johannes XXIII ein „Gesicht in der Gegenwart“ geben.

In diesem Jahr entschied sich der zwölfköpfige Preisbeirat für Bernd Mülbrecht und sein Team als Träger des Papst-Johannes XXIII-Preises 2017. Zusammen mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Haus der Wohnungslosenhilfe (HdW) hat sich Bernd Mülbrecht für die Verbesserung der Situation der Obdachlosen in Münster verdient gemacht.

Die diesjährigen Preisträger haben sich in die Nachfolge Christi gestellt, denn sie haben sich Trauer und Freude, Angst und Hoffnung der Obdachlosen zu Eigen gemacht. Diesen Einsatz wollen wir würdigen, denn er ist notwendig, außergewöhnlich und beispielgebend für andere.

Wir laden Sie herzlich zur Preisverleihung am 20. Mai 2017 ins Franz Hitze Haus ein.

Mehr Informationen zum Programm folgen in Kürze.

Bitte melden Sie sich bis zum 13. Mai an, wenn Sie an der Preisverleihung teilnehmen möchten: muenster@paxchristi.de oder 0251 - 511 420; das würde uns die Vorbereitungen erleichtern!

Wenn Sie die Veranstaltung oder die Friedensarbeit von pax christi allgemein unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Spende vor Ort oder an:
pax christi-Diözesanverband Münster
DKM
IBAN: DE40 4006 0265 0003 9626 00
 

Zeiten

  • 20. Mai 2017 – 15:00 Uhr

Adresse

  • Franz-Hitze-Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, Münster