Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
PHOTO_20200808_105018.jpg

Mahnwache zu Hiroshima und Nagasaki

09. Aug 2020

Anlässlich des 75. Jahrestages der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki veranstaltete pax christi Regensburg eine Mahnwache.

Auf dem Neupfarrplatz in Regensburg gestaltete die Ortsgruppe pax christi Regensburg am Samstag, den 8. August 2020, eine Mahnwache. Zentrales Element war ein immer wieder über Lautsprecher live verlesener Text, der sowohl die verheerenden Ereignisse vom August 1945 als auch die Forderungen zur atomaren Abrüstung in Erinnerung rief. Zitiert wurde die Aussage von Papst Franziskus, der die Atombombenabwürfe als "himmelschreienden Anschlag auf die Menschheit" bei seinem Besuch in Japan bezeichnet hatte. Ebenso wurde die aktuelle Diskussion zum Abzug der in Deutschland gelagerten Atomwaffen, wie um die Nachrüstung von Kampfbombern angesprochen. Auch dass die Bundesrepublik Deutschland das Atomwaffenverbot der Vereinten Nationen immer noch nicht unterschrieben hat, wurde angemahnt. Der vorgetragene Appell schloss mit der Forderung nach einem sofortigen Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland als Schritt zu einer atomwaffenfreien Welt.

p.r.