Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Friedensräume-2.jpg

Matinee und Saisoneröffnung

14. Apr 2018 – 11:00 Uhr , friedens räume Villa Lindenhof, Lindenhofweg 25, 88131 Lindau

Bewegung, Moment oder Happening? – Aktivismus und Engagement in den neuen Protestbewegungen dieses Jahrzehnts

Die friedens räume machen uns unter anderem die Bedeutung der Friedensbewegung klar, einer sozialen Bewegung, die ihre Hochzeiten in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erlebte. Wie aber sehen Engagement und Aktivismus für soziale Gerechtigkeit heute aus? In den letzten Jahren entstanden weltweit Protestbewegungen, u.a. Occupy oder 15-M in Spanien, die aber – zumindest dem Anschein nach - genauso schnell von der Bildfläche verschwanden, wie sie entstanden sind. Was waren/sind die Antriebskräfte der (meist) jungen Aktivist*innen? Welche Formen des Engagements traten zutage und was kann uns das über aktuelle soziale Bewegungen, ihre mögliche Durchschlagskraft und Nachhaltigkeit sagen?

Referentin: Dr. Barbara Fersch ist Professorin für Soziologie an der Syddansk Universität, Esbjerg, DK, und hat sich in letzter Zeit u.a. mit Sozialformen in Protestbewegungen wie Occupy und 15-M beschäftigt.

Eröffnung durch den Träger mit Barbara Emrich, Vorsitzende bei pax christi Augsburg, dem Oberbürgermeister der Stadt Lindau, Dr. Gerhard Ecker, die Bezirksrätin und Stellvertreterin des Präsidenten Ursula Lax und Johann Zeh, stellenvertretender Landrat des Landkreises Lindau.

Es spielt das pax christi Trio, Traudl Ball, Violine, Claudia Ferber, Querflöte, Gertrud Fersch, Klarinette.

 

Zeiten

  • 14. Apr 2018 – 11:00 Uhr

Adresse

  • friedens räume Villa Lindenhof, Lindenhofweg 25, 88131 Lindau