Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]

Meldungen

Meldungen von pax christi.
  • 20. Nov 2020

    Kolumbien: Friedensprozess droht zu scheitern

    Präsident Duque behindert die Umsetzung des Friedensabkommens - Mordwelle gegen Menschenrechtsverteidiger*innen verbreitet Klima der Angst

  • 20. Nov 2020

    Kolumbien: Friedensprozess droht zu scheitern

    Präsident Duque behindert die Umsetzung des Friedensabkommens - Mordwelle gegen Menschenrechtsverteidiger*innen verbreitet Klima der Angst

  • 28. Sep 2020

    Ausufernde Polizeigewalt in Kolumbien

    Die pax christi-Kommission „Solidarität Eine Welt“ verurteilt den Gewaltmissbrauch und den unangemessenen Einsatz von Schusswaffen, mit der die kolumbianische Polizei auch gegen friedlichen sozialen Protest vorgeht und fordert die deutsche Bundesregierung zum Handeln auf

  • 25. Jun 2020

    Coronakrise

    Menschenrechte in Afrika, Asien und Lateinamerika besonders gefährdet

  • 21. Nov 2019

    Friedensprozess Kolumbien - FARC

    Kolumbiens Regierung torpediert zunehmend die Umsetzung des Friedensvertrags mit der Guerilla-Gruppe FARC. Die Bundesregierung sollte konkrete Fortschritte einfordern. ebenso wie PCI Garantien erbitten für die Proteste im Rahmen des nationalen Streiktags am heutigen 21. November 2019

  • 25. Sep 2019

    Fünf Jahre Ayotzinapa

    Fünf Jahre Straflosigkeit

  • 06. Aug 2018

    Friedensprozess in Kolumbien steht auf dem Spiel

    Erneut zahlreiche Morde an Aktivistinnen und Aktivisten in Kolumbien - Gemeinsame Presseerklärung zum Amtsantritt von Kolumbiens Präsidenten Iván Duque Márquez am 7. August.

  • 07. Mai 2018

    Kolumbiens Präsident Santos ab Mittwoch auf Staatsbesuch in Deutschland

    Kein Ende der Gewalt in Kolumbien: Deutsche Bundesregierung muss rigorose Umsetzung des kolumbianischen Friedensvertrages fordern

  • 30. Aug 2017

    30. August: Tag der Verschwundenen

    Mexico: "Lebend habt Ihr sie entführt! Lebend wollen wir sie zurück!"

  • 21. Mrz 2017

    Kolumbien: Menschenrechtsverteidiger gefährdet

    pax christi-Gruppen in Kolumbien sehr besorgt um den Friedensprozess

  • 25. Jan 2017

    Erklärung zum Mord an Aldemar Parra García

    Viele Organisationen, darunter auch die pax christi-Kommission Solidarität Eine Welt, verurteilen den Mord an Aldemar Parra García und sprechen seiner Familie ihr tiefstes Beileid aus.

  • 24. Nov 2016

    Unterzeichnung des neuen Friedensabkommens

    Die pax christi-Kommission Solidarität Eine Welt begrüßt die Unterzeichnung des neuen Friedensabkommens in Kolumbien.

  • 25. Aug 2016

    Friedensabkommen Kolumbien

    Deutsche Menschenrechts- und Entwicklungsorganisationen begrüßen die Einigung über das Gesamtabkommen und warnen vor Erstarken des Paramilitarismus - Plebiszit über Abkommen ist die nächste große Hürde

  • 18. Dez 2015

    Kolumbien: Menschenrechte wichtiger als Wirtschaftsinteressen

    Offener Brief an NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft anlässlich ihrer Kolumbienreise

  • 25. Nov 2015

    Kolumbien: Forderung nach Waffenstillstand

    Soziale Organisationen fordern beidseitigen Waffenstillstand.

  • 05. Nov 2014

    Präsident Santos trifft Merkel

    Kolumbien: Im Friedensprozess müssen die Rechte der Opfer gewahrt werden

  • 06. Okt 2014

    Sorge um Yanette Bautista

    Die pax christi-Kommission Solidarität Eine Welt ist in großer Sorge um Yanette Bautistas Sicherheit und die vieler Menschenrechtsaktivist/innen in Kolumbien aufgrund der öffentlichen Beschuldigungen durch den Expräsidenten und immer noch einflussreichen Senator Kolumbiens Alvaro Uribe V., sie seien Mitglieder der Guerilla.

  • 18. Jun 2014

    Gegen Vertreibung und Unterdrückung

    Vor wenigen Tagen erreichte uns ein dringender Aufruf des Menschenrechtszentrums Fray Bartólome de las Casas in San Cristóbal / Mexico. Diese Organisation ist Mitglied von Pax Christi International und seit ihrer Gründung vor 25 Jahren durch den Bischof Samuel Ruiz García an der Seite der indigenen Völker tätig.

  • 21. Aug 2013

    Sofortige Freilassung von Alberto Patishtán gefordert

    Die Kommission Solidarität Eine Welt beteiligt sich an der internationalen Kundgebung am 21.8.13 in Chiapas für die sofortige Freilassung des indigenen Lehrers Alberto Patishtán aus Chiapas/Mexiko sowie 3 weiterer politischer Gefangener.

  • 31. Jul 2013

    "Blei in eurer Brust !"

    Mitglied von Pax Christi in Kolumbien mit dem Tod bedroht

  •  

    Kampagnen

    Kein Weihnachten in Moria

    Notleidenden helfen – Geflüchtete aufnehmen! Eine Initiative von pax christi.

    Sicherheit neu denken

    Engagieren Sie sich mit uns für eine zivile Außen- und Sicherheitspolitik

    Unter 18 nie